Lern-Fair war auf der German American Conference (GAC)

... und hat sich dort über Bildungskonzepte der Zukunft ausgetauscht
Foto von Katharina Fischer
Autorin
Katharina Fischer

Zum 15. Mal fand die German American Conference an der Harvard Kennedy School statt. In der Veranstaltung „Bildung über Grenzen hinaus“ stellten junge Bildungsträger:innen aus Deutschland und den USA – darunter unser Gründer Christopher – digitale Bildungskonzepte der Zukunft vor.

Vom 27. Bis zum 29. Oktober 2023 war unser Gründer Christopher auf der German American Conference an der Harvard Kennedy School. Die Konferenz wird von Studierenden organisiert und bietet den eingeladenen Redner:innen eine Plattform, um in den internationalen Austausch zu gehen. Dabei wird Bekanntes hinterfragt und neue Konzepte und Ideen über Landesgrenzen hinaus diskutiert.Das Panel „Bildung über Grenzen hinaus“ wurde von Dario Schramm moderiert. Gemeinsam mit Helene Wittek, Ryan Liu und Nik Riesmeier hat Christopher insbesondere über die Themen Digitale Lernplattformen und Künstliche Intelligenz diskutiert.Weitere Informationen über die German American Conference findet ihr auf der Webseite (https://germanamericanconference.org/). Wir sind super stolz, dass wir dabei sein durften!

Möchtest du uns unterstützen?

Wir suchen nach Helfer:innen und Unterstützung im Team.

Lern-Fair (ehemals Corona School) ist eine zentrale, deutschlandweite Plattform für digitale Bildungsangebote für Schüler. Wir sind der Meinung, dass alle Schülerinnen und Schüler in Deutschland die gleichen Chancen haben sollten, ihre Bildungsziele zu erreichen und Bildungserfolg zu haben. Mit unseren digitalen und kostenlosen Angeboten wollen wir ein Zeichen für mehr Bildungsgerechtigkeit setzen und Schülerinnen und Schüler unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Geschlecht und ihrem sozialen Status unterstützen.

weitere Lern-Fair Nachrichtenartikel