Deutsch als Fremdsprache bei Lern-Fair - Ein Rückblick

Autorin
Henrike Antony

In einer Welt, die von kultureller Vielfalt geprägt ist, spielt die Sprache eine zentrale Rolle bei der Förderung von Verständnis und Zusammenhalt. Als Reaktion auf den Ukraine-Konflikt haben wir bei Lern-Fair ein weiteres Angebot, die digitalen Deutsch als Fremdsprache Kurse, gegründet. Seit Januar 2023 sind die Kurse für Schüler:innen aller Herkunftsländer geöffnet.

Unsere ehrenamtlich geleiteten Kurse bieten eine besondere Gelegenheit, Schüler:innen verschiedener Nationalitäten gleichzeitig zu unterstützen. Das Besondere an unseren Kursen ist der interkulturelle Austausch, der die Sprachkenntnisse der Teilnehmer:innen verbessert und gleichzeitig das Verständnis zwischen verschiedenen Kulturen fördert.

Unser spezielles Konzept ermöglicht es uns, unabhängig von den jeweiligen Muttersprachen der Teilnehmer:innen zu arbeiten und Herausforderungen als Chancen für persönliches Wachstum zu sehen.

Von einem durchdachten Kurskonzept bis hin zu umfassenden Lehrmaterialien stellt Lern-Fair alles zur Verfügung, um sicherzustellen, dass die ehrenamtlichen Kursleiter:innen bestens vorbereitet sind.

Und unser Konzept kommt gut an: Die Schülerinnen Alisa und Anja aus der Ukraine besuchen die Kurse regelmäßig. “Seit mehr als einem Monat besuchen wir gemeinsam einen Deutschkurs [bei Lern-Fair]. Die Übungen gefallen uns sehr gut und sind verständlich erklärt, aber wir würden gerne mehr als einmal machen. Sehr gute Gesprächsübungen!” Bei Schüler:innen und auch Eltern wird die Niedrigschwelligkeit des Angebotes sehr gern angenommen und stellt eine gute Ergänzung zu den regulären Deutschkursen dar. Im Rahmen einer größeren Marketing-Kampagne haben wir das Projekt auch bei Integrationsämtern in ganz Deutschland vorgestellt. Die Rückmeldungen waren durchweg positiv. Bei einem Gespräch mit dem Kommunalen Integrationszentrum Kleve wurde ebenfalls rückgemeldet, dass sich die Eltern in der Beratung sehr über das Angebot freuen und die pädagogische Mitarbeiterin Frau Scherschenewitz hätte sich gefreut, wenn es das Angebot 2015 schon gegeben hätte. Sie hat den Lern-Fair-Flyer darüber hinaus an den Arbeitskreis der Deutsch als Zweitsprache Lehrkräfte im Kreis Kleve weitergeleitet und es so in die Schulen gebracht.

Hast du jetzt auch Lust, dich für geflüchtete Schüler:innen in Deutschland zu engagieren? Oder möchtest du zu Beginn des Jahres direkt einen guten Vorsatz umsetzen? Dann registrier dich hier: https://www.lern-fair.de/helfer/angebote/deutsch-kurse.

Möchtest du uns unterstützen?

Wir suchen nach Helfer:innen und Unterstützung im Team.

Lern-Fair (ehemals Corona School) ist eine zentrale, deutschlandweite Plattform für digitale Bildungsangebote für Schüler. Wir sind der Meinung, dass alle Schülerinnen und Schüler in Deutschland die gleichen Chancen haben sollten, ihre Bildungsziele zu erreichen und Bildungserfolg zu haben. Mit unseren digitalen und kostenlosen Angeboten wollen wir ein Zeichen für mehr Bildungsgerechtigkeit setzen und Schülerinnen und Schüler unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Geschlecht und ihrem sozialen Status unterstützen.

weitere Lern-Fair Nachrichtenartikel