17.1.2023

Ein neues Jahr bei Lern-Fair Fokus

©

Team MĂŒnchenTeam StuttgartTeam Berlin


Du wohnst weder in der Stuttgart, Berlin oder MĂŒnchen,  bist aber interessiert daran, einen Hub in deiner Stadt aufzubauen? Melde dich gerne an team@lern-fair.de und wir unterstĂŒtzen dich dabei!

‍
Zwei regional fokussierte Förderungen ermöglichen es, die Engagierten fĂŒr den Kraftakt des Hub-Aufbaus in Berlin und Stuttgart auf Minijob-Basis anzustellen. Dies ist durch großzĂŒgige Förderungen durch die Gerl-Stiftung in Berlin sowie vier Stiftungen aus dem Arbeitskreis Bildungschancen des Stuttgarter Stiftungsnetzwerks möglich: der Dieter von Holtzbrinck Stiftung, der Vector Stiftung, der Bauder Stiftung, und der Wolkenputzer Stiftung. Wir danken fĂŒr die Förderungen, welche die Lern-Fair Hubs bald zur RealitĂ€t machen.

Mit dem neuen Jahr stehen bei Lern-Fair Fokus spannende VerĂ€nderungen an: Die ehemaligen Fokuswochen werden zu Fokusmonaten. Mit dieser Neugestaltung wollen wir ein vielfĂ€ltiges, außerschulisches Angebot an kostenlosen Kursen fĂŒr SchĂŒler:innen anbieten. In insgesamt sechs unterschiedlichen Monaten (https://www.lern-fair.de/schueler/fokus) können sich Interessierte beispielsweise mit Fragen rund um die Themen Gesundheit, Social Media oder Zukunftsplanung auseinandersetzen. DafĂŒr kooperiert Lern-Fair weiterhin mit tollen Vereinen und Organisationen sowie ehrenamtlichen Helfer:innen. Neu an dem Format ist die grĂ¶ĂŸere FlexibilitĂ€t eines Fokusmonats. Das Angebot ist nun nicht mehr auf eine Woche begrenzt, sondern erstreckt sich ĂŒber einen Monat und macht es zum Beispiel möglich, Kurse auch mehrfach anbieten zu können oder eine grĂ¶ĂŸere Zahl an Kooperationspartner:innen zu gewinnen.

 

Im Januar dreht sich alles um Gesundheit

Der erste Fokusmonat hat bereits begonnen und lockt mit vielen Fragen rund um die körperliche und mentale Gesundheit. Insbesondere durch die Corona-Pandemie hat die psychische Belastung von SchĂŒler:innen drastisch zugenommen (Paulus, 2022) und das Thema Gesundheit ist zunehmend ins Zentrum öffentlicher Diskussionen gerĂŒckt. Lern-Fair Fokus möchte diesbezĂŒglich Raum und Austausch fĂŒr SchĂŒler:innen bieten, um sich Wissen anzueignen und UnterstĂŒtzung zu erhalten.

Auch wenn es wenig gibt, was uns so vertraut scheint wie der eigene Körper, verstehen wir wirklich immer, was in uns vorgeht? Am 17. Januar kann dieser Frage genauer nachgegangen werden. In dem Kurs „Was ist denn da los im Kopf?“ wird ĂŒber psychische Krankheiten gesprochen und UnterstĂŒtzung bei der StĂ€rkung der eigenen mentalen Gesundheit gegeben. 

Die großartige Arbeit engagierter Menschen im Gesundheitswesen unterstĂŒtzt uns dabei, gesund zu werden oder gesund zu bleiben. Am 23. Januar schauen wir hinter die Kulissen. Der Kurs „Der Pflegeberuf & Was passiert im Krankenhaus?“ berichtet vom Arbeitsalltag im Krankenhaus und gibt Einblicke in den Beruf einer Pflegerin. 

Auch das erfolgreiche Lernen hat mit Gesundheit zu tun. Wenn man sich nicht fit fĂŒhlt, fĂ€llt es schwer, sich zu konzentrieren oder zu motivieren. Im Kurs „Blitztechniken fĂŒr Konzentration und Fokus“ am 24. Januar kann man praktische Übungen erlernen, um sich neu zu sortieren und sich Wissen einfacher anzueignen. 

FĂŒr einen gesunden Körper spielt die richtige ErnĂ€hrung eine zentrale Rolle. Wir alle kennen den Spruch: Du bist, was du isst. Am 30. Januar gibt der Kurs „Gesunde ErnĂ€hrung – was ist das?“ AufklĂ€rung zu verschiedenen ErnĂ€hrungsmythen wie Low-Carb oder Fasten und zeigt, wie eine gesunde ErnĂ€hrung umgesetzt werden kann.

‍

Über dieses Kursangebot hinaus werden in den nĂ€chsten Tagen noch weitere spannende Kurse zur VerfĂŒgung stehen. Mit dem Fokusmonat Gesundheit möchte Lern-Fair allen SchĂŒler:innen einen gesunden Start in das neue Jahr ermöglichen und einen sicheren Raum bieten, um sich ĂŒber GefĂŒhle und Ängste auszutauschen. 

‍

‍

Quellen:

Paulus, P. (2022). Psychische Gesundheit von Schulkindern in Zeiten der Corona-Pandemie. DGUV 

Forum, 1(2022), 32-37.

‍

Letzte Artikel